Produkte für Kleintierpraxen

Die Anforderungen und die Einsatzgebiete veterinärmedizinischer Systeme in einer Kleintierpraxis können sehr unterschiedlich sein. Darum ist es wichtig einen Partner an der Seite zu haben, der sich für die individuelle Bedarfsanalyse Zeit nimmt und Sie auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten beraten kann. Schon bei der Kaufentscheidung sollten Kriterien wie Support und Service eine wichtige Rolle spielen.

Röntgen

Röntgen

  • Exklusive PHYSIA®-Bildalgorithmen für das digitale Röntgen
  • PHYSIA®-First- und Second-Level Support, technischer Support direkt vom Veterinärspezialisten in der Medizintechnik
  • Umfangreiches Röntgensystemzubehör

Digitale Röntgensysteme

PHYdetect Csi 35

PHYdetect Csi 35

FUJIFILM D-EVO G35

FUJIFILM D-EVO G35

Dentale Röntgensysteme

Röntgengeneratoren

Röntgenzubehör

Röntgenschutzhandschuhe

Röntgenschutzhandschuhe

Streustrahlenraster

Streustrahlenraster

Hand-Kassettenhalter

Hand-Kassettenhalter

DR-Protectionbox

DR-Protectionbox

DR-Cowboy Package

DR-Cowboy Package

Ultraschall

Ultraschall

  • Sorgfältig ausgewählte Ultraschallsysteme mit erhöhter Bildperformance für die Veterinärmedizin
  • Exklusive PHYSIA® Ultraschall Pre-Sets für eine Vielzahl an Spezies und anatomischen Regionen
  • PHYSIA®-First- und Second-Level Support, technischer Support direkt vom Veterinärspezialisten in der Medizintechnik

Mobile Ultraschallsysteme

ECO 3 EXPERT VET

ECO 3 EXPERT VET

ECO 5 VET

ECO 5 VET

VINNO 5 VET

VINNO 5 VET

VINNO 6 VET

VINNO 6 VET

SAMSUNG HM70A Plus

SAMSUNG HM70A Plus

Stationäre Ultraschallsysteme

VINNO E20VET

VINNO E20VET

VINNO E35VET

VINNO E35VET

ZONARE – Z.One Pro

ZONARE – Z.One Pro

Inhalations­narkose

Inhalations­narkose

  • Hochqualitative Vaporisatortechnik für unerreichte Präzision
  • Abgestimmtes Systemzubehör rund um den Bereich Inhalations­narkose

Narkosegeräte

RWD R620IP

RWD R620IP

Narkoseüberwachungsmonitore

Narkosemonitor iM60 VET

Narkosemonitor iM60 VET

Narkosemonitor  iM70 VET

Narkosemonitor iM70 VET

Pulsoxymetrie

Pulsoxymetrie VET-H100B

Pulsoxymetrie VET-H100B

Lasertherapie

Lasertherapie

  • Qualitativ hochwertige Therapie-Lasersysteme
  • Spezielle Therapieprotokolle für die Veterinärmedizin
  • Wissenschaftlich fundiert durch zahlreiche Studien

Gebrauchtgeräte

Gebrauchtgeräte

  • Gebrauchtgeräte direkt von PHYSIA® mit Garantie
  • Gebrauchtgeräte in der Vermittlung von Tierärzten für Tierärzte

PHYSIA Gebrauchtgeräte

Von Tierarzt an Tierarzt

Heutzutage erwarten Patientenbesitzer oftmals eine technische Ausstattung ihrer Tierarztpraxis auf dem Niveau der Humanmedizin. Ein modernes Ultraschallgerät ist damit nicht nur ein wichtiges Hilfsmittel für die fortgeschrittene Diagnostik, sondern gleichzeitig ein Aushängeschild und Werbefaktor für anspruchsvolle Tierbesitzer. Durch den nicht-invasiven Charakter wird die Sonographie von Tierärzten und Besitzern als sanfte und sichere Untersuchungsmethode geschätzt.

Die Indikationen für eine Ultraschalluntersuchung in der Kleintierpraxis sind inzwischen fast unbegrenzt. Neben den klassischen Einsatzfeldern, wie der abdominalen Sonographie und der Echokardiographie, wird Ultraschall auch zunehmend für die Diagnostik in der Orthopädie, Neurologie und Ophthalmologie genutzt. Auch ultraschallgestützte Punktionen und Biopsien kommen immer häufiger zum Einsatz. Diese sehr unterschiedlichen Einsatzgebiete erfordern hoch qualitative Ultraschallsysteme.

Bei der abdominalen Sonographie geht es hauptsächlich um die Abklärung von internistischen Problemen. Aber auch Vorsorgeuntersuchungen wie z.B. das regelmäßige Screening auf Massen in der Milz bei älteren Hunden bekommen einen immer größeren Stellenwert. Ultraschallgestützte Zuchtuntersuchungen wie ektope Ureteren oder PKD (polycystic kidney disease) bei Tieren mit Rassedisposition können sichere Ergebnisse liefern.

Für die Echokardiographie in der Tierarztpraxis sind die Ansprüche an das Ultraschallgerät etwas höher als für den abdominalen Ultraschall. Ein schneller Bildaufbau und eine hohe Bildrate sind nötig, um auch bei den hohen Herzfrequenzen gestresster Katzen oder Heimtiere eine flüssige Bildabfolge zu erreichen. Um auch zarte Jets an den Klappen darstellen zu können, ist ein sensibler und feinzeichnender Farbdoppler nötig. Neben dem PW (pulse wave) Doppler ist auch der CW (continuous wave) Doppler unverzichtbar. Diesem ist es möglich auch die schnellen Flüsse, z.B. bei Klappenstenosen zu messen. Spezielle veterinärmedizinische Messpakete erleichtern das Arbeiten gerade in der Kardiologie ungemein und sollten daher nicht fehlen, wenn regelmäßig Herzultraschalle durchgeführt werden.

Neben einer exzellenten Bildqualität wird eine einfache, intuitive Bedienung der Geräte immer wichtiger. Die administrativen Aufgaben sind vor allem in Gemeinschaftspraxen und Kliniken heutzutage komplex, daher ist es wichtig, dass das Ultraschallgerät auch in dieser Hinsicht den Workflow optimal unterstützt. DICOM-Anbindung, Erstellung einer Worklist, parallele externe Speicherung der Bilder und eine unkomplizierte Weitergabe der Bilder z.B. bei einer (Rück-)Überweisung erleichtern den Arbeitsalltag des Tierarztes. Doch nicht jede Praxis benötigt all diese Möglichkeiten, daher ist eine individuelle Beratung nötig, um für jede Tierarztpraxis eine maßgeschneiderte Lösung zu finden.